Biomechanik

Unterlagen Studium Biomechanik

Die Biomechanik ist eine Wissenschaft die sich aus zwei Teilen zusammensetzt. Zum einen die Bewegungswissenschaft und zum anderen die Sportwissenschaft. In r Biomechanik wird der Bewegungsapparat es menschlichen Körpers untersucht. Außerdem werden die Gesetzmäßigkeiten der Mechanik, Anatomie und Physiologie beschrieben und beurteilt. 

Biomechanik an den Universitäten

Die Biomechanik ist Bestandteil verschiedener Studiengänge. So muss dieses Fach auch für die Sportwissenschaften absolviert werden. Von der Technischen Universität Wien findest Du hier ein Skript von Philipp Thurner für die Einführung in die Biomechanik in englischer Sprache. In dem Skript werden die folgenden Fachbereiche behandelt.

  • Kinematik
  • Kinetik
  • Gleichgewicht
  • Power und Energie

In der Kinematik werden die Größen Ort, Zeit, Geschwindigkeit und Beschleunigung des menschlichen Körpers rein geometrisch untersuch. Die Kinetik beschreibt die Änderung der Bewegungsgrößen unter Einwirkung von Kräften und berücksichtigt dabei auch die Masse der bewegten Körper. In der Biomechanik gibt es 3 Arten von Gleichgewichten. Das sind die stabilen, die labilen und die indifferenten Gleichgewichte. 

Biomechanik Technische Universität Wien